Sie sind hier: Startseite The Project

Digitization Project Translatio

Establishment of a research platform

Digitalisierungsprojekt Translatio

The digitization project “Translatio” at the Department of Islamic Studies and Middle Eastern Languages (Abteilung für Islamwissenschaft und Nahostsprachen) at the Institute for Oriental and Asian Studies at the University of Bonn focuses on Arabic, Persian and Ottoman-Turkish periodicals published during the Middle Eastern and Asian “saddle period” between 1860 and 1945 and making them digitally accessible. The project has initially been supported by the Ministry of Innovation, Science and Research of North-Rhine Westphalia (01st November 2013 to 31st October 2014) and is financed from then on by the Department of Islamic studies and Middle Eastern languages.

In a first step, the relevant and extremely scattered sources are being identified, collected from different libraries and then - in consultation with the respective institution - digitized in Bonn. The completeness of the journals is of high relevance. Subsequently, the single issues of the journals will be prepared, whereby the structuring and allocation of the dates given in the original will provide higher usability. At the end, the periodicals are published in the Digital Collections of the University and State Library of Bonn, which makes the digital copies - as JPEG and PDF files - available online for free.

For further information about the digitized periodicals, their content and their history, Wikipedia articles in English and German are provided. In addition, the project offers comprehensive and continuously updated information on national and international digitization projects, which can be found on the homepage as well as on Facebook and Twitter. Great importance is attached to networking the project through social media.

Currently, cooperations exist with the following German libraries: Bamberg University Library, Oriental Seminar of the University of Freiburg, Mainz University Library, Bavarian State Library Munich, Tübingen University Library.

 

Das Digitalisierungsprojekt „Translatio“ der Abteilung für Islamwissenschaft und Nahostsprachen am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn digitalisiert und veröffentlicht arabische, persische sowie osmanisch-türkische Zeitschriften, die in der nahöstlichen und asiatischen „Sattelzeit“ zwischen 1860 und 1945 erschienen sind.

Das Projekt ist zunächst vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert worden (1.11.2013-31.10.2014) und wird seitdem von der Abteilung für Islamwissenschaften des IOA weiter finanziert.
 
In einem ersten Schritt werden die überaus zerstreuten Quellenbestände in deutschen Bibliotheken ausfindig gemacht und anschließend in Bonn digitalisiert. Dabei ist die Vollständigkeit der Zeitschriftentitel von hoher Relevanz. Anschließend werden die einzelnen Ausgaben der Zeitschriften aufbereitet, wobei die Strukturierung und Zuordnung der im Original genannten Datumsangaben einen erheblichen Mehrwert für die Nutzerfreundlichkeit darstellt. Die Veröffentlichung der Periodika findet letztendlich in den Digitalen Sammlungen der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn statt, die die Digitalisate – als JPEG und PDF-Dateien – zur freien Nutzung bereitstellt.
 
Für weitere Informationen über die jeweiligen Zeitschriften, deren Inhalt und ihre Entstehungsgeschichte werden Wikipedia-Artikel in englischer und deutscher Sprache erstellt. Darüber hinaus bietet das Projekt umfassende und laufend aktualisierte Informationen zu nationalen und internationalen Digitalisierungsprojekten, die sowohl auf der Homepage als auch auf Facebook sowie Twitter zu finden sind. Der Vernetzung des Projekts durch soziale Medien wird ein hoher Stellenwert eingeräumt.
 
Derzeit bestehen Kooperationen mit folgenden deutschen Bibliotheken: Universitätsbibliothek Bamberg, Orientalisches Seminar der Universität Freiburg, Universitätsbibliothek Mainz, Bayerische Staatsbibliothek München, Universitätsbibliothek Tübingen.
 
Artikelaktionen